2014     |     2013

9. OCLC Informationstag 2015

Der OCLC Informationstag erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da die Kapazität im Veranstaltungsort begrenzt ist, ist die rechtzeitige Anmeldung besonders wichtig.






Prof. Dr. Klaus Tochtermann, Direktor der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften -- Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) in Kiel, ist Keynote Speaker auf dem 9. OCLC Informationstag 2015.

Die mit der Digitalisierung  der Wissenschaft einhergehenden Veränderungen haben große Auswirkungen auf Bibliotheken, insbesondere auf die Nutzung ihrer Bestände. So stehen in der ZBW - Leibniz Informationszentrum Wirtschaft ca. 330.000 Ausleihen gedruckter Medien inzwischen 5,4 Millionen Downloads von digitalen Volltexten (lizenziert und open access) im Jahr 2014 gegenüber. Besonders bemerkenswert ist, dass noch im Jahr 2010 die Zahl der Downloads von digitalen Volltexten bei ca. 1 Million Dokumente lag.
Die damit einhergehenden Herausforderungen für Bibliotheken werden in Deutschland häufig unter dem Begriff Science 2.0 zusammengefasst. Science 2.0 beschäftigt sich mit der Erschließung von neuen Entwicklungsfeldern, die sich durch den Einsatz neuer, partizipativer und kollaborativer Technologien des Internets in allen Phasen der Forschung eröffnen. Der Vortrag stellt Science 2.0 mit zahlreichen Beispielen und anhand der drei Dimensionen Neue Arbeitsgewohnheiten, Neue Technologien und Nutzungsforschung vor. Dabei wird zum einen deutlich welche Herausforderungen für Bibliotheken zu meistern sind. Zum anderen wird hervorgehoben, wie eine anwendungsorientierte Forschung dazu beitragen kann, dass Bibliotheken die Digitalisierung der Wissenschaft nicht nur reaktiv verfolgen, sondern sie maßgeblich mitgestalten können. Im Laufe des Vortrags wird wo immer möglich und zur Vollständigkeit neben der bibliothekarischen und wissenschaftlichen Perspektive auch stets die wissenschaftspolitische Perspektive eingebracht. Beispielhaft seien hier die Ergebnisse der jüngsten Public Consultation der Generaldirektion Forschung und Innovation der Europäischen Kommission zum Thema Science 2.0 genannt.

Anmeldung für den 9. OCLC Informationstag

 

 

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Datenschutzrichtlinien.

Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich einverstanden, weitere Mitteilungen von OCLC zu erhalten. Sie können diese jederzeit wieder abbestellen, in dem Sie in der Fußzeile der E-Mail auf "unsubscribe from this list" klicken.

Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen zu Dokumentationszwecken erstellt und für eine Nachberichterstattung auf der OCLC Website und ggf. anderen Medien veröffentlicht. Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit, als Teilnehmer dieser öffentlichen Veranstaltung erfasst und mit Bezug auf diese dargestellt zu werden. Vielen Dank!

Kurz & Knapp

Dienstag, den 28.04.2015
Für Ihre flexible Anreise ist die Teilnehmerregistrierung
ab 09:30 Uhr geöffnet.
Beginn 10:30 Uhr
Ende ca. 16:00 Uhr

Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
D-60322 Frankfurt am Main

Anfahrt

„Ich bin auf vielen Konferenzen unterwegs, doch wenige sind so gut und so professionell organisiert wie der OCLC Informationstag. Es macht mir immer große Freude daran teilzunehmen."

Gabriele Meßmer, Bayerische Staatsbibliothek München

Programm 9. OCLC Informationstag 2015 in den DNB Frankfurt
 
 10:30-10:40 Uhr  Veranstaltungsbeginn & Begrüßung
 Eric van Lubeek, OCLC
 
 10:40-11:40 Uhr  Herausforderungen für Bibliotheken
 Prof. Dr. Klaus Tochtermann, Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Kiel
 
 11:40-12:20 Uhr  Metadaten als Grundlage der Bibliotheksautomatisierung
 Dr. Axel Kaschte, OCLC
 
 12:20-13:00 Uhr  Internationale Fernleihe mit OCLC WorldShare ILL
 Dr. Kerstin Helmkamp, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
 
 13:00-14:30 Uhr  Mittagspause
 
 14.30-15:00 Uhr  Globale Partnerschaft für mehr eContent
 Suzanne Kemperman, OCLC
 
 15:00-15:40 Uhr  Art Discovery Group Catalogue für Kunst- und Museumsbibliotheken
 Dr. Jan Simane, Max-Planck-Institut Florenz
 
15:40-16:00 Uhr
 
 OCLC - Die Mitgliedschaft
 Dr. Rupert Schaab, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
 

Die Anmeldung ist kostenlos. Reservieren Sie gleich Ihren Platz. Bitte nutzen Sie diesen Link für die Anmeldung, falls das Formular nicht funktionieren sollte.